Sonntag, 14. August 2011

Zum Sonntag etwas Kirsch-Crumble...

Ihr Lieben!

Wie im letzten Post erwähnt, habe ich zur Feier des Tages heute noch mich an ein Kirsch-Crumble gewagt. Und was soll ich sagen - es sah gut aus und hat sogar verdammt lecker geschmeckt ^^
Deswegen hier zur Verewigung (und auf dass ich es auch wieder finde) das nicht weiter schwierige und somit für mich perfekte Rezept:

Kirsch-Crumble für 2 Portionen - frisch aus dem Ofen ...
... und serviert auf dem Teller.
Zutaten:
~ 1/2 Glas Sauerkirschen
~ 100g Mehl
~ 50g Zucker
~ 50g Butter
~ Prise Salz
~ 1 Päckchen Vanillezucker
~ 1 Prise Zimt & Zucker


Zubereitung:
~ Die Sauerkirschen abtropfen lassen.
~ Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker kurz vermischen -> danach die weiche (!) Butter hinzugeben und verkneten
~ Streussel 10 Min. kalt stellen -> Ofen auf ca 175°C vorheizen -> Form einfetten
~ Ein paar der Streussel als Boden in der Form verteilen -> Kirschen drüber geben -> die restlichen Streussel darauf verteilen, evtl. noch etwas unterheben
~ vor dem Backen habe ich noch eine Prise Zimt & Zucker drüber gestreusselt
~ Im Backofen ca 25 min. backen
~ kurz abkühlen und lauwarm servieren.


Und das war echt sehr lecker ^^
Das Rezept habe ich auf chefkoch.de gefunden - da sollte man es aber noch mit Kokosöl zubereiten. Da ich das aber nicht da habe, wurde es einfach weggelassen. Außerdem wurde eigentlich die doppelte Menge der Zutaten veranschlagt - da ich aber nur einen Mini-Ofen und eine Mini-Springform habe und dazu auch noch alleine bin, habe ich kurzer Hand alles halbiert (außer das Päckchen Vanillezucker und die Prise Salz).
Zimt & Zucker fand ich passend zu den Kirschen, kann natürlich aber auch weggelassen werden. Ich habe auch noch Versionen mit Mandeln oder Kokosflocken gefunden - klingt alles ziemlich lecker ^^


Für Sonntags mal schnell Lust auf süß finde ich Kirsch-Crumble super! Man hat eigentlich alles im Haus, es geht schnell und ist lecker :)


In diesem Sinne: Guten Appetit ;)

Kommentare:

  1. Oh, lecker! Muß ich bei Gelegenheit mal ausprobieren, Lesezeichen ist auf jeden Fall gesetzt. :)
    (note to myself: Sauerkirschenvorrat anlegen)

    AntwortenLöschen
  2. Na das muss ich wohl testen und dann ggf. auch nachbacken.
    is ja quasi obst mit Streuseln...
    (und Marcus liebt ja Streusel ^^)

    AntwortenLöschen
  3. Man bin ich heut vergesslich. ...

    ich wollte noch was sagen. Und zwar glaube ich,dass du deine Streusel ein bischen zu gut geknetet hast. Eigentlich sollen die doch "gröber" sein oder?

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt, was du denkst - schreib's mir auf!