Freitag, 30. März 2012

Der Grüne Daumen meiner Wohnung...

... oder die Leidensgeschichte einer kleinen Freundin.


Ihr Lieben!


Für gewöhnlich bekomme ich eigentlich jede Pflanze tot. Sei es ein Hibiskus, ein Kaktus oder was auch immer. Ich habe einfach keinen grünen Daumen. Mit dieser Erkenntnis habe ich mich seit jeher abgefunden und bewundere in stillem Neid die Orchideenpracht meiner Schwester und den Wintergarten meiner Mutter.

In meiner Wohnung mit meinem Liebsten halten sich jedoch seit einiger Zeit tapfer ein paar Zeitgenossen (u. a. ein Drachenbaum, eine Gerbera und zwei Orchideen), was ich durch meine Häufige Abwesenheit auf das gute Zutun meines Mannes schob (welcher mir aber stets beteuerte, er würde regelmäßig vergessen zu gießen bzw. zu tauchen ... anscheinend ja regelmäßig genug...)
In meiner hallenser Studentenbude habe ich aus diesen Gründen immer Pflanzen vermieden, lediglich mancher Schnittblume mal Einlass gewährt, damit potentiell überlebensfähige Wesen nicht zum Tode verurteilt werden ^^;


Meine liebe Iv hatte mir allerdings dieses Jahr zum Geburtstag eine kleine Topfpflanze mit wunderschönen violett-bläulichen Blüten geschenkt, damit auch in meiner Wohnung endlich etwas Leben einzieht *lach.
Leider war es am Tag der Übergabe seeeehr kalt, wodurch die kleine schon bevor ich überhaupt ihr etwas zu Leide tun konnte, einen nahezu tödlichen Kälteschock erlitt und alle Blätter und Blüten quasi binnen Minuten (wirklich, man konnte dabei zusehen!) hängen ließ.




Ich dachte schon, das muss ein mich ewig verfolgender Fluch sein und stellte die kleine Schwerstverletzte an mein sonnigstes schönstes Fenster, in der gutgläubigen Hoffnung, es könne noch etwas werden. Doch leider schmiss sie alle Blätter von sich und welkte weiterhin munter (oder eher todessehnsüchtig) vor sich hin.  




Ich war wirklich traurig, erneut einem kleinen armen Pflänzchen nicht genug Liebe oder Talent entgegen bringen zu können, um sie zu retten und entschloss mich als letzten Versuch, das kleine Mickerchen mit zu mir nach Hause zu nehmen, damit ich ihr in den letzten Stunden quasi zur Seite stehen konnte und sie nicht während meiner wochenlangen Abwesenheit einsam und allein gelassen stirbt.
Sie bekam das schönste Plätzchen auf der Südseite und genoss die erste warme Frühlingssonne. Aus lauter Verzweiflung und Hoffnung goss ich sie weiterhin (so gut ich es eben konnte, sprich verdammt unregelmäßig) und zupfte dennoch immer wieder trockene Blätter und Ästchen von ihr, als Schmerzerleichterung sozusagen. Ganz gerupft sah sie schließlich aus...


Schließlich kam meine Schwiegermutter (die bekanntlich einen WIRKLICH grünen Daumen hat!) und meinte zu mir, die kleine Glockenblume (aha, endlich wusste ich immerhin, was es war), sähe wirklich schlecht aus, sie wisse nicht, ob das noch was wird.
Und ich glaube, das hat sie gehört. Und sie ist ein alter Trotzkopf! 
Denn kaum zwei Wochen später entdecke ich schließlich das hier:




Sie schob tatsächlich eine einzelne kleine neue Blüte. Ich war wie von Sinnen, zu Tränen gerührt - meine kleine Geburtstagspflanze hat es geschafft!!!
Und siehe da - gestern erblühte sie sogar:




Und nach genauerer Betrachtung glaube ich, dass bald noch weitere Blüten folgen könnten. Ich freu mich total!
Iv, ich hab sie nicht gekillt!!!! ^^


Obwohl ich ja schon glaube, dass das nicht an mir liegt, sondern eher an unserer Wohnung - denn offensichtlich müssen hier sehr positive Schwingungen herrschen, dass unsere Pflanzen so dankbar vor sich hinwachsen - nicht üppig, aber unter den Umständen (zwei ungrüne Daumen als Pfleger) doch bemerkenswert gut ... 
Naja, wie auch immer. Ich freue mich auf jeden Fall, dass meine kleine Freundin diese Quälerei überlebt hat und sich nun tatsächlich nochmal aufrappelt. 


Oh wie schön ^^




Kommentare:

  1. Aww XD Das Blümchen merkt dass du sie liebst!
    Und ausserdem gibt es immer wieder äusserst robuste Exemplare die auch nen schwarz-braunen Daumen überleben (vier meiner überleben seit Jahren).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach, ja offenbar gibt es auch hart gesottene Pflänzchen XD ^^

      Löschen
  2. Darum habe ich nur Kakteen......:-D
    Und seit letztem Jahr eine Calla, die auch schon fleißig austreibt. Ich hoffe, es kommen nicht nur Blätter, sondern auch ein paar schöne Blüten.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mehrere Kakteen auf dem Gewissen ... *schluck - ich bin eine schlechte Blumenmami, ich weiß ^^;

      Löschen
  3. Ach mach dir nichts draus Palan, Campanula (also deine Glockenblume) habe ich auf Arbeit in aller Regelmäßigkeit eingehen lassen, diese Biester sind undankbar bis zum letzen.
    Zu wenig Wasser ist doof, zu viel auch, keine Sonne ist doof, zu viel solls aber auch nicht sein, dieses und jenes und argh D:<
    Sie steht also auf dem Treppchen der Hassblumen bei mir :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach wow, sogar mit lateinischem Namen, die muss es dir aber wirklich angetan haben ^^
      Naja, ich hasse sie ja nicht - im Gegenteil - ich hab sie ja wirklich lieb - ich hab alle meine Pflanzen lieb ... nur ändert das halt nix an meinem mangelnden Talent ^^;

      Aber diese hier scheint ja sehr verzeihender Natur zu sein ;)

      Löschen
  4. Hihi...süße Geschichte. ;) Schön, dass es ihr wieder gutgeht! Man fühlt ja richtig mit, wenn man das Pflänzchen sogar kennt. *g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kicher ja, oder?
      ich freu mich auch total ^^

      Löschen
  5. YAAAAAY! :D

    Ach, ich freu mich. Vielleicht solltest du ihr noch ein bischen Kurzeit bei euch gönnen und dann noch mal einen Versuch hier in Halle starten... *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jop, so war der Plan - per Zug kann ich sie eh nicht mitnehmen, also wird sie Sebastian dann irgendwann mitbringen :) und bis dahin schnuppert sie hoffentlich noch ganz viel positive Wohnungsenergien hier *lach ^^

      Löschen
  6. Aaaa, wo sind denn meine KOmmentare hin! ;____;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm? wer wie was wo?
      Wo vermisst du denn was? *wundersorg

      Löschen
    2. Keine Ahnung, irgendwie dachte ich, dass du neue Kommentare freigeschaltet hast und meine nicht dabei waren... ^^°

      Löschen
    3. ne, eigentlich nicht ^^;
      vllt hatte blogger wieder irgendeine Macke und hat mir deine Kommi noch nicht angezeigt oder so? böser blogger! *schimpf
      (der zeigt mir deine Posts ja auch immer erst ca 1 Std später an - wenn nicht sogar 12 Std später *schmoll

      Löschen
    4. Ehrlich?
      Arschi-Blogger. *schmoll*

      Löschen

Ich bin gespannt, was du denkst - schreib's mir auf!