Dienstag, 6. März 2012

Linsen-Kokos-Curry-Suppe

Ihr Lieben!


Ich hab mal wieder den Kochlöffel geschwungen und eines meiner neuen Rezepte aus "Scheiße, was koche ich heute" nachgekocht. Es ist die Linsen-Kokos-Curry-Suppe. Diese wurde hier allerdings mit einigen Dingen zubereitet, die mir a) nicht schmecken oder die ich b) nicht vertrage und c) auch gar nicht in meinem Essen haben möchte (Fleisch, Chilli, Sambal-Olek usw.) Deswegen wurde das Rezept kurzer Hand etwas Palan-tauglicher gestaltet.
Et Voilà:



Linsen-Kokos-Curry-Suppe




Zutaten (für ca 3. Personen):

  • 150g rote Linsen
  • 100 - 150ml Kokosmilch
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 2 Paprika
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Curry
  • 1 EL Saure Sahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Öl


Zubereitung:

  • Schneidet zunächst alle Zutaten klein: die Zwiebeln, den Knoblauch, die Paprika. Dann habt ihr schon fast das Schlimmste hinter euch.
  • Die Zwiebeln mit dem Curry zusammen in einem Topf mit etwas Öl anbraten, bis die zwiebeln weich werden.
  • Dann den Knoblauch (möglichst klein und fein gehackt) dazu geben und alles zusammen noch mal 1 - 2 Minuten anschmoren lassen.
  • Nun kommen die Linsen und die in kleine Würfelchen geschnittene Paprikastückchen dazu. Rührt alles ordentlich durch und lasst das einige Zeit (vielleicht 5 Minuten?) ebenfalls anschmoren (eventuell nochmal etwas Öl nachkippen).
  • Nun einfach nur noch die Gemüsebrühe und die Kokosmilch hinzugeben, ordentlich durchrühren und dann ca 30 min. bei kleiner Hitze köcheln lassen. Immer wieder zwischen durch umrühren nicht vergessen! Die Linsen werden mit der Zeit zerfallen - das muss so!
  • Zum Schluss gebt ihr noch die Saure Sahne, Salz, Pfeffer und den Zitronensaft hinzu. Jetzt könnt ihr nach Lust und Laune abschmecken. Vielleicht noch etwas mehr Curry? Oder noch mehr Kokosmilch? Noch ein bisschen Knoblauchpulver dran? Testet euch durch. Wenn es euch schmeckt, ist die Suppe fertig.
  • Herrlich dazu (wie zu jeder anderen Suppe auch) - etwas Baguette zum tunken, löschen und Teller abwischen ;) Außerdem kleckse ich mir noch etwas Kokosmilch hinein, das sieht hübsch aus und macht es noch etwas milder ^^
Bon Appetit!

Die Suppe ist wirklich lecker und kann eben schärfer oder milder zubereitet werden - je wie man es mag. Das aufwendigste ist nur das vorher schnibbeln - aber mit einer netten Gesellschaft macht sich das auch wie von selbst und ist eigentlich auch nicht weiter schwierig. Einzig etwas nervig ist die Zeit, die die Suppe braucht, um fertig zu köcheln. Aber auch das geht vorbei und länger als 30 Minuten dauert es keinesfalls! Es ist wirklich ein einfaches und leckeres Gericht! :)

Kommentare:

  1. Klingt super lecker :D Ich glaub, ich werde das die Woche mal probieren, aber mit normalen Linsen. Für rote müsste ich extra in den Biomarkt dackeln ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also unser Edeka und Kaufland und DM hat rote Linsen beispielsweise auch ganz normal im Standardsortiment ... vllt überrascht dich ja dein Supermarkt um die ecke?
      Und es sollten schon rote eigentlich sein - die müssen nämlich nicht vorquellen ... andere ja schon, wenn ich das richtig im Kopf hab ...

      Aber es ist wirklich ein leckeres und aufwandloses Rezept ^^ bin gespannt, wie es dir schmeckt :)

      Löschen
    2. Ne, mein Supermarkt um die Ecke überrascht mich da leider nicht^^" Der hat kaum Auswahl. Dass die Linsen vorquellen müssen, weiß ich aber, also kein Problem :3 Hab nur morgen keine Zeit, extra deswegen in die Stadt zu fahren.

      Bin auch schon gespannt, wie es mir schmeckt. Donnerstag wirds ausprobiert.

      Löschen
  2. Mjami...ja, das war in der Tat sehr lecker. Gestern sind mir deshalb im DM auch gleich rote Linsen ins Körbchen gewandert. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich nochmal - bin grad am Mampfen ;)

    Sonst mach ich meine Curry-Kokos-Suppe immer mit Zucchini und Möhre, aber mit Paprika und Linsen bekommt sie irgendwie ein viel besseres Aroma :3 Ich hab aber ein bisschen mehr Kokosmilch rangetan und etwas Chili für eine angenehme Schärfe. Ansonsten - tolles Rezept, schmeckt sicher auch meinem Freund.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi das freut mich ja ^^
      Ja, also ich kipp da auch immer noch mehr Kokosmilch ran - und chili soll ja eigentlich auch eh dran, aber das vertrag ich halt nicht und hab's weg gelassen.

      Und ich war auch echt erstaunt, dass Paprika und Linsen so gut zusammen passen *gg

      Freu mich dass es mundet! ^^

      Löschen

Ich bin gespannt, was du denkst - schreib's mir auf!